Das Schießtraining dient in erster Linie der Vermittlung einer sicheren Handhabung und des hohen Verantwortungsbewusstseins
im Umgang mit Schusswaffen, der Verbesserung der Treffgenauigkeit, sowie dem Perfektionieren der Anschlagsarten.
Außerdem werden Ziehübungen aus dem Holster und das Abgeben von schnellgezielten Schüssen trainiert.

Zum Schiessen stehen verschiedene Waffen in unterschiedlichen Kalibern auf 5 m – 25 m
Mehrdistanz-Schießanlagen zur Verfügung:

Pistole Großkaliber
Revolver Großkaliber

Vorderschaftrepetierflinte Großkaliber
Selbstladebüchse (KPOS Glock) Großkaliber


Das Schießtraining richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch an Berufswaffenträger von privaten und öffentlichen Einrichtungen,
die eine regelmäßige Teilnahme am Schießtraining nachweisen müssen, um die Dienstfähigkeit nach DGUV V23 aufrecht zu erhalten.

Eine regelmäßige Teilnahme an den Schießübungen ist dann gegeben, wenn die Teilnahme an den Übungen in der Regel mindestens
einmal pro Quartal erfolgt. Die Erfüllung der Vorschrift ist mit der Teilnahme an unserem Schießtraining mit einem schriftlichen
Nachweis gegeben.